MONTIERTE AUSFÜHRUNG

MONTIERTE AUSFÜHRUNG

Die ideale Lösung des Rotationswärmetauschers für alle Anwendungen, wo die Festigkeit der Konstruktion und gleichzeitig ihre Variabilität verlangt werden.

Der Rahmen des Wärmetauschers besteht aus verzinkten Stahlwalzprofilen, die mit Winkeleisen miteinander verbunden sind. Anschließend kann er mit Platten mit ausgezeichneten Wärmedämmeigenschaften verkleidet werden. Rotationswärmetauscher in montierter Ausführung eignen sich für den Einsatz als eigenständiger Teil lüftungstechnischer Anlagen.

Hauptvorteile

  • Festigkeit der Konstruktion
  • Nach Verkleidung ausgezeichnete Wärmedämmeigenschaften
  • Geeignet für den Einsatz als eigenständiger Teil lüftungstechnischer Anlagen
  • Gehäuseausführung im Ganzen und geteilt
  • Optionale Ausführung mit Umlauf (Bypass)
  • Optionale Ausführung der Oberflächenbehandlung nach Kundenwunsch

 

Technische Parameter

  • Für alle Rotortypen
  • Maximaler Rotordurchmesser 3800 mm
  • Mögliche Anbringung von Dämmplatten, D. 25 mm, 50 mm (Front- und Seitenplatten)
  • Klasse des Wärmedurchgangskoeffizienten nach EN 1886/2007 – T2
  • Klasse des Wärmebrückenfaktors nach EN 1886/2007 – TB3 / TB2