Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten in der Firma KASTT, spol. s r.o.

Grundsätze des Schutzes personenbezogener Daten in der Firma KASTT, spol. s r.o.

Gemäß diesen Grundsätzen des Schutzes personenbezogener Daten (nachfolgend nur „Grundsätze“ genannt) erteilen wir hiermit Informationen darüber, wie die Firma KASTT, spol. s r.o. personenbezogene Daten gewinnt und verarbeitet, und zwar vor allem im Zusammenhang mit Bestellungen und Lieferungen von Lüftungstechnik sowie im Rahmen ihrer weiteren Tätigkeit, bei Reklamationen, beim Eingehen weiterer Abnehmer- und Lieferantenbeziehungen sowie beim Betrieb der Webseite. Gleichzeitig informieren wir Sie über die Rechte im Zusammenhang mit den verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten richten wir uns nach den geltenden Rechtsvorschriften, mit Wirkung ab 25.5.2018 insbesondere nach der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27.4.2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend nur GDPR genannt) und nach dem Gesetz Nr. 110/2019 Slg. über die Verarbeitung personenbezogenen Daten.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt jeweils im Zusammenhang mit unserer Produktions- und Geschäftstätigkeit (vor allem im Zusammenhang mit Angebotsanfragen, Bestellungen und Lieferungen unserer Waren und Dienstleistungen) sowie im Einklang mit dem definierten Verarbeitungszweck.

Dieses Dokument wird regelmäßig aktualisiert, sofern sein Aktualisierungsbedarf entsteht. Die aktualisierte Fassung der Grundsätze wird mit ihrer Veröffentlichung auf der Webseite https://www.kastt.cz/ wirksam.

Wir empfehlen Ihnen, sich diese Informationen sorgfältig durchzulesen. Sollte Ihnen etwas unklar sein, erklären wir Ihnen gern einen Begriff oder eine Textpassage. Eventuelle Anfragen richten Sie bitte an den in Artikel 1 unten genannten Ansprechpartner.

1. Verantwortlicher für Ihre Daten, Ansprechpartner

Der Verantwortliche für die personenbezogenen Daten ist die KASTT spol. s r.o., Adresse: Jižní 870, Hradec Králové 3, 500 03.

Die Kontaktdaten der für den Schutz der personenbezogenen Daten verantwortlichen Person lauten: finance@kastt.cz,
Tel.: 495 404 060, Ansprechpartner: Ing. Jan Horák

Die Firma ist nicht verpflichtet, einen Beauftragten für den Schutz der personenbezogenen Daten zu ernennen und ernannte auch niemanden freiwillig in diese Funktion. Der Verantwortliche sammelt Ihre Daten, verfügt darüber und trägt die Verantwortung für ihre ordnungsgemäße und rechtmäßige Verarbeitung. Gegenüber dem Verantwortlichen können Sie Ihre Rechte auf die nachfolgend genannte Weise geltend machen.

2. Von uns verarbeitete Daten, Zweck und Grund für ihre Verarbeitung

Wir verarbeiten nur Daten, die wir benötigen, um Ihnen hochwertige Lieferungen im Bereich unserer Unternehmenstätigkeit bieten und die bestellte Ware ordnungsgemäß an Sie zustellen zu können, das Werk bzw. die Dienstleistung erbringen oder auf Ihre Angebotsanfrage in Bezug auf Waren oder Werke bzw. die Erbringung von Dienstleistungen reagieren zu können. Die überwiegende Mehrheit unserer Geschäftspartner sind Handelsgesellschaften, wobei die Daten über eine juristische Person gemäß EU-Verordnung keine personenbezogenen Daten darstellen.

Was die personenbezogene Daten betrifft, so verarbeiten wir diese mit folgenden Abläufen und zu den unten genannten, in der Tabelle enthaltenen Zwecken:

Kastt GDPR table personal data processing

3. Erklärungen zur Tabelle und zur Verarbeitung

Rechtstitel – dies sind die gesetzlichen Gründe für die Verarbeitung, die in der GDPR, Artikel 6 und 9 definiert sind.

Speicherdauer – hierunter ist zu verstehen, für welchen Zeitraum wir zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten berechtigt oder verpflichtet sind.

Weitere Empfänger – hier geben wir an, an welche weiteren Empfänger wir die Daten übergeben. Wenn „Keine“ angegeben ist, heißt dies, dass wir sie an niemanden übergeben.

Datenquelle – hier geben wir an, von wem wir die personenbezogenen Daten erhalten haben. Wenn „Betroffene Person“, angegeben ist, heißt dies, dass wir sie direkt von der Person erhalten haben, auf die sie sich beziehen.

Wir beabsichtigen nicht, Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU oder an eine internationale Organisation zu übergeben.

In den Fällen, in denen die Verarbeitung auf dem Rechtstitel „Vertragsabschluss oder -erfüllung“ basiert, benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten für den Abschluss des Vertrags und seine anschließende Erfüllung, ohne sie kann der Vertrag nicht abgeschlossen werden.

In den Fällen, in denen die Verarbeitung auf dem Rechtstitel „Rechtspflicht“ basiert, müssen wir Ihre personenbezogene Daten aufgrund der gesetzlichen Anforderungen bis zu dem vom betreffenden Gesetz bestimmten Zeitpunkt verarbeiten und während dieser Zeit dürfen wir diese Verarbeitung weder einschränken noch löschen.

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns nur zu den in der Tabelle genannten Zwecken verarbeitet.

Die personenbezogenen Daten erheben wir direkt von den betroffenen Personen.

 

4. Von uns verarbeitete Daten, Zweck und Grund für ihre Verarbeitung

1. Abschluss und Erfüllung von Verträgen über den Ein- und Verkauf von Waren, Erbringung von Dienstleistungen und die Ausführung eines Werks

a) Informationen im Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss

Zu den grundlegenden Identifikationsdaten, die wir im Zusammenhang mit dem Abschluss eines Vertragsverhältnisses über Sie verarbeiten und die uns von Ihnen selbst zur Verfügung gestellt werden, zählen folgende Arten personenbezogener Daten:
Vorname und Nachname, 
ständige Anschrift, 
Steuer-IdNr. und USt-IdNr. im Falle einer unternehmerisch tätigen natürlichen Person

Diese Daten sind Bestandteil jedes abgeschlossenen Kaufvertrags, Rahmenkaufvertrags, Werkvertrags oder Rahmenwerkvertrags. Ohne ihre Bereitstellung könnten wir kein Vertragsverhältnis mit Ihnen eingehen.

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– Erfüllung eines abgeschlossenen Kaufvertrags, Werkvertrags (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) GDPR

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir über einen Zeitraum von 10 Jahren.

b) Informationen im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung

Zu den weiteren Arten personenbezogener Daten, die wir in der Regel im Zusammenhang mit der Vertragserfüllung über Sie verarbeiten zählen folgende:
Zustelladresse, 
Daten über den Inhalt des Einkaufs und über geleistete Zahlungen.

Diese Daten sind der übliche Bestandteil jedes Vertragsverhältnisses und der zusammenhängenden Vertragserfüllung und diese benötigen wir zur Erfüllung eines geschlossenen Vertrags, einschl. der Kommunikation mit Ihnen während des eigentlichen Lieferprozesses der gekauften Ware oder erstellten Werkes.

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– Erfüllung eines geschlossenen Vertrags (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) GDPR

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir über einen Zeitraum von 10 Jahren.

c) Daten aus der gegenseitigen Kommunikation

Wir verarbeiten Daten über unsere gegenseitige Kommunikation im Zusammenhang mit dem Einkauf von Waren oder Nachfragen nach Waren, ferner Daten im Zusammenhang mit der Ausführung des Werks oder der Erbringung von Dienstleistungen wie z.B. die Erledigung Ihrer Nachfragen nach bestimmten Waren, Ausführung des Werks oder Erbringung von Dienstleistungen, Anmerkungen zu erbrachten Leistungen, Kommunikation über die Zustellung gekaufter Waren oder die Realisierung des Werkes, Erledigung von Reklamationsansprüchen, Einbehalten etc. Bei dieser Kommunikation verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten, die uns von Ihnen selbst mitgeteilt werden:
Vorname und Nachname, Rechnungsadresse (ggf. abweichende Zustelladresse)
E-Mail und Telefon
Steuer-IdNr. und USt-IdNr. im Falle einer unternehmerisch tätigen natürlichen Person,
Nummer Ihres Bankkontos

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– Erledigung Ihrer Anforderungen beim Einkauf von Waren, bei der Realisierung eines Werks oder einer Dienstleistung, Erledigung von Reklamationen, Vertragsrücktritt – d.h. Handlungen im Zusammenhang mit der Erfüllung eines abgeschlossenen Kaufvertrags oder Werkvertrags, ggf. Erbringung von Dienstleistungen (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) GDPR

– Erledigung Ihrer Anforderungen bei der Bekundung von Interesse für den Einkauf von Waren oder die Erstellung eines Werks, ggf. Erbringung einer Dienstleistung (Nachfrage), d.h. wir führen auf Ihr Ersuchen Maßnahmen vor dem Vertragsabschluss durch (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) GDPR.

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir über einen Zeitraum von 10 Jahren.

2. Marketingkommunikation aufgrund der erteilten Zustimmung

Wenn Sie sich über das Webformular für Informationen über Neuheiten angemeldet haben, können wir Ihnen nur mit Ihrer vorherigen Zustimmung den Newsletter zusenden und Ihre E-Mail-Adresse verarbeiten.

Mit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten (E-Mail) beginnen wir erst, nachdem Sie auf dem betreffenden Webformular Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters ausgefüllt, Sie der Verarbeitung dieser personenbezogenen Angabe zugestimmt und anschließend die Anmeldung für den Newsletter aktiviert und nach den in der zugestellten E-Mail-Nachricht enthaltenen Instruktionen bestätigt haben. Sollte die Anmeldung für den Newsletter nicht innerhalb von 7 Tagen entsprechend den in der zugestellten E-Mail-Nachricht enthaltenen Instruktionen bestätigt werden, wird die eingegebene E-Mail-Adresse ohne schuldhaftes Zögern gelöscht.

Die Erteilung der Zustimmung ist freiwillig und eine bereits erteilte Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen. Der Widerruf der Zustimmung ist nur in Bezug auf die Zukunft wirksam und mit ihrem Widerruf wird somit nicht die Rechtsmäßigkeit der vorhergehenden, auf der erteilten Zustimmung beruhenden Verarbeitung der personenbezogenen Daten berührt.

Die rechtliche Grundlage für die Versendung des Newsletters bildet in diesem Fall somit Ihre Zustimmung, im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst a) GDPR.

Die mit Ihrer schriftlichen Zustimmung erhaltenen personenbezogenen Daten verarbeiten wir während der Gültigkeit der Zustimmung (d.h. im Fall der Zustimmungserteilung zur Versendung des Newsletters über einen Zeitraum von 5 Jahren oder bis zum Widerruf der Zustimmung).

Ferner sind wir aufgrund der in den Bestimmungen des § 7 Abs. 3 des Gesetzes über einige Dienstleistungen der Informationsgesellschaft enthaltenen Bedingungen berechtigt, Ihre elektronische Adresse und Telefonnummer zur Versendung von Geschäftsmitteilungen zu nutzen, die Produkte und Dienstleistungen von uns betreffen, die denen von uns für sie bereits erbrachten ähnlich sind. Analog besteht unser berechtigtes Interesse darin, aufgrund des vorherigen Kontaktes zu Ihnen, personenbezogene Daten im Umfang Vorname, Nachname und Adresse zwecks Direktmarketing zu verarbeiten.

In beiden Fällen gilt, dass dies bis zur Erklärung Ihrer Nichtzustimmung bzw. bis zur Erhebung eines Widerspruchs von Ihrer Seite nach Artikel 21 Abs. 2 GDPR getan werden kann.

3. Abschluss und Erfüllung von Liefer- und Abnehmerbeziehungen

Für den ordnungsgemäßen Betrieb unseres Unternehmens müssen wir Liefer- und Abnehmerbeziehungen eingehen, die mit unserer Unternehmenstätigkeit zusammenhängen (z.B. Kaufverträge über Materiallieferungen, Mietverträge, Verträge mit externen IT-Dienstleistern, Steuerberatern, Rechtsberatern, Wirtschaftsprüfern etc.).

Für diese Zwecke verarbeiten wir nur einen Mindestumfang an personenbezogenen Daten (sofern sie uns zur Verfügung gestellt werden, ferner Identifikationsdaten wie z.B. Vorname und Nachname, Wohnsitz, E-Mail oder Telefon, ggf. Steuer-IdNr., USt-IdNr. einer unternehmerisch tätigen natürlichen Person), die unmittelbar mit dem geschlossenen Vertragsverhältnis und seiner Erfüllung zusammenhängen.

In diesem Zusammenhang bewahren wir die personenbezogenen Daten nur während der Dauer des Vertragsverhältnisses auf (ggf. zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, die sich insbesondere aus den Rechtsvorschriften im Bereich Steuern oder Buchhaltung ergeben).

Der Grund (die rechtliche Grundlage) für diese Verarbeitung ist:
– Erfüllung eines geschlossen Vertrags (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. b) GDPR.

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir während der Dauer des Vertragsverhältnisses, das der Grund für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist und ggf. während der Zeit für die Geltendmachung des Rechts aus Mängeln erbrachter Leistungen.

4. Buchhaltung und Steuern

Wir sammeln Ihre Identifikations- und Transaktionsdaten (insbesondere über erfolgte Zahlungen der Kaufpreise für gekaufte Ware und Zahlungen für ein erstelltes Werk und erbrachte Dienstleistungen), und zwar zwecks Erfüllung unserer Pflichten in Bezug auf Buchhaltung und Steuern, die uns durch die geltende Gesetzgebung auferlegt werden (insbesondere durch das Rechnungslegungsgesetz und Mehrwertsteuergesetz). Hierbei handelt es sich um die Daten, die auf Rechnungen, Lieferscheinen, Empfangsquittungen angegeben sind.

Wenn uns also durch eine Rechtsvorschrift die Pflicht auferlegt wird, diese Belege zu archivieren, bewahren wir zusammen damit auch Ihre personenbezogenen Daten auf, die auf den Belegen aufgeführt sein müssen. Dieser Zweck betrifft alle in diesen Grundsätzen genannten Vertragsverhältnisse.

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– Erfüllung der Pflichten aus den Rechtsvorschiften (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. c) GDPR

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir in der Regel über einen Zeitraum von 10 Jahren nach dem Erfüllungstag, sofern durch die Gesetzgebung in einigen Fällen nicht eine längere Frist verlangt wird.

5. Ausübung (bzw. Verteidigung) der Rechte

Sollte zwischen unserem Unternehmen und Ihnen ein Streit entstehen, werden wir Ihre, zur Verteidigung unserer Rechtsansprüche im Zusammenhang mit dem entstandenen Streit erforderlichen personenbezogenen Daten bis zur Beendigung des Streits verarbeiten. In der Regel verarbeiten wir in diesem Zusammenhang die Grunddaten des Kunden, die Daten über das strittige Vertragsverhältnis, über erfolgte Zahlungen, Daten aus einem Reklamationsverfahren, Daten aus der gegenseitigen Kommunikation, Daten über unternommene rechtliche Schritte und ihre Ergebnisse.

Ferner verweisen wir Sie ausdrücklich auf Ihr Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen des sog. berechtigten Interesses unseres Unternehmens im Einklang mit Art. 21 GDPR zu erheben.

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– Die Verarbeitung ist für die berechtigten Interesses unseres Unternehmens bei der Verteidigung unserer Ansprüche unerlässlich (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) GDPR).

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir bis zur Beilegung des Streits und noch ein Jahr danach.

6. Kameraaufzeichnungen

Wenn Sie uns in unserer Betriebsstätte K Dolíkám 388, 503 11 Hradec Králové besuchen, weisen wir darauf hin, dass ausgewählte Räume unserer Firma aus Sicherheitsgründen durch ein Kamerasystem überwacht und Aufzeichnungen erstellt werden. Diese Räume sind sichtbar mit dem Piktogramm einer Kamera gekennzeichnet und werden durch Informationen entsprechend den Anforderungen der GDPR ergänzt.

Der Zugriff auf diese Kameraaufzeichnungen ist intern durch eine interne Richtlinie über den Schutz personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Kamerasystem strikt beschränkt und geregelt. Die Kameraaufzeichnungen können nur im Zusammenhang mit der Untersuchung des Verdachts auf die Begehung einer Straftat, unter den festgelegten Bedingungen außerhalb der Firma an die Polizeibehörden der Tschechischen Republik übergeben werden.

Ferner weisen wir Sie ausdrücklich auf Ihr Recht hin, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus Gründen des sog. berechtigten Interesses unseres Unternehmens im Einklang mit Art. 21 GDPR zu erheben.

Grund (rechtliche Grundlage) aus dem wir die Daten verarbeiten:
– zum Schutz unserer berechtigten Rechte und Interessen (diesen Grund nutzen wir im Einklang mit Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) GDPR.

Die personenbezogenen Daten verarbeiten wir über einen Zeitraum von 3-5 Tagen, entsprechend dem Charakter des aufgezeichneten Raums.

7. Cookies-Dateien

Im Einklang mit der Bestimmung des § 89 Abs. 3 des Gesetzes Nr. 127/2005 Slg. über elektronische Kommunikation, in der geltenden Fassung, informieren wir Sie darüber, dass unsere Webseite für ihre Tätigkeit Cookies-Dateien nutzt, d.h. dass wir Ihre Cookies-Dateien einschl. Dauercookies verarbeiten. Cookies-Dateien sind kurze Textdateien, die die Webseite an Ihren Browser versendet. Sie ermöglichen der Webseite, die Informationen über Ihren Besuch, z. B. bevorzugte Sprache und weitere Einstellungen aufzuzeichnen. Der nächste Besuch kann somit einfacher und produktiver erfolgen. Die Cookies-Dateien sind wichtig, denn ohne sie würde das Blättern durch das Internet viel komplizierter.

Im Rahmen der Einstellung Ihres Browsers können Sie somit einzelnen Cookies-Dateien manuell löschen, sperren oder ihre Nutzung ganz verbieten. Für mehr Informationen nutzen Sie die Hilfe Ihres Internetbrowsers. Wenn Sie der Verwendung der Cookies-Dateien nicht zustimmen, müssen einige Funktionen und Seiten nicht so funktionieren wie gedacht.

Zur Personalisierung des Inhalts und der Werbung, zur Bereitstellung der Social Media Funktionen und zur Analyse unserer Besucherzahlen nutzen wir Cookies-Dateien. Die Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, teilen wir mit unseren im Bereich Social Media und Analysen tätigen Partnern. Mit der Nutzung der Webseite erklären Sie Ihre Zustimmung zur Verbindung unserer Dienstleistungen mit: Google, Facebook, Twitter.

Zwecks Darstellung gezielter Werbung im Rahmen der Werbe- und sozialen Netzwerke auf anderen Webseiten übergeben wir an diese Werbe- und sozialen Netzwerke Daten über Ihr Verhalten auf der Webseite; wir übergeben ihnen jedoch nicht Ihre Identifikationsdaten.

5. Beschreibung der Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person (natürliche Person, deren Daten verarbeitet werden) haben Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten folgende Rechte:a:

6. Ausübung der Rechte

Wenn Sie einige dieser Rechte geltend machen möchten, können Sie wie folgt einen Antrag stellen:

Der Antrag kann im Sekretariat der Firma gestellt werden, wo Ihre Identität anhand des Personalausweises oder Passes überprüft und Ihnen der Termin für die Erledigung mitgeteilt wird. Ohne die Überprüfung der Identität kann der Antrag nicht entgegengenommen werden.

Zum Datum der Erledigung werden Ihnen hier nach erneuter Überprüfung der Identität die schriftliche Benachrichtigung über das Ergebnis des Antrags und die zusammenhängenden Unterlagen übergeben.

Wenn mehr als eine Kopie verlangt wird, sind wir berechtigt eine den Verwaltungskosten entsprechende Gebühr zu berechnen.

Die mit der Ausübung der Rechte der betroffenen Personen verbundenen Handlungen werden unentgeltlich getätigt.

Wenn Anträge jedoch als offensichtlich unbegründet oder unangemessen befunden werden, insbesondere weil sie sich wiederholen, können wir:

a) eine angemessene, die Verwaltungskosten berücksichtigende Gebühr verlangen
b) es ablehnen, dem Antrag stattzugeben.

Wenn Sie den Antrag elektronisch stellen möchten:

a) senden Sie ihn per E-Mail an die Adresse sekretariat@kastt.cz mit der gültigen elektronischen Signatur, ohne diese Bestätigung der Identität kann er nicht anerkannt werden.
b) oder senden Sie ihn von Ihrer Datenbox an die Datenbox crmfamx.

Darin geben Sie an:

1) die Identifikationsdaten – Vorname, Nachname, Geburtsdatum
2) die Ausübung welchen Rechts Sie beantragen – siehe Kapitel Beschreibung der Rechte der betroffenen Personen
3) Präzisierung des Antrags – z.B. bei der Berichtigung einer Angabe
4) Telefon – für eventuelle Präzisierungen und die Vereinbarung des weiteren Vorgehens

Sollten Zweifel an Ihrer Identität entstehen, sind wir berechtigt, Sie um die Erteilung zusätzlicher Informationen zur Bestätigung der Identität zu ersuchen.