NEUE ROTOR H-WELLE

NEUE ROTOR H-WELLE

Der neue Rotor H-Welle besitzt das Potenzial, den höchstmöglichen Wirkungsrad der Wärme- und Feuchteübertragung zu erzielen. Es wird durch die abwechselnde Wicklung einer glatten Schicht und einer gewellten Schicht einer aus einer Alu-Legierung bestehenden Folie gebildet. Die neu entwickelte Wellenform ist der Hauptfaktor für die Optimierung des Wärmewirkungsgrades wegen der Annäherung des warmen Kerns der Luftströmung an die Wand des Kanals.

Unsere patentierte Technologie steht somit schon heute bereit, die stetig steigenden gesetzlichen Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung zu erfüllen und ist mit 100-prozentiger Sicherheit ein Schritt in die richtige Richtung in Sachen zukünftiger Einsparungen.

Hauptvorteile

  • Höchstmöglicher Wirkungsgrad der Wärme- und Feuchteübertragung
  • Zeitlose Erfüllung der Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Lüftungsanlagen
  • Erhebliche zukünftige Einsparung
  • Optimale Wellenlänge zur effizientesten Energieübertragung mit Rücksicht auf den Druckverlust des Kanals
  • Erhöhte vertikale Festigkeit der einzelnen Schichten und somit auch der Steifigkeit des gesamten Rotors
  • Vorteilhafteste Form des Kanals und optimalste Dicke der Alu-Folie
  • Optimierung der Energieübertragung und Rotorstatik

 

Technische Parameter

  • Für alle Rotortypen – Kondensations-, Enthalpie-, Sorptionsrotor
  • Erhöhung des thermischen Wirkungsgrades gegenüber der Standwelle bis um 5 %
  • Thermischer Wärmewirkungsgrad fast 90 % für den Kondensationsrotor
  • Feuchtewirkungsgrad bei der hygroskopischen Ausführung des Rotors bis zu 95 %
  • Erfüllt die Richtlinie 2009/125/EG des europäischen Parlaments und des Rates zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energieverbrauchsrelevanter Produkte und die Verordnung (EU) Nr. 1253/2014 der Kommission zu ihrer Durchführung, Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung von Lüftungsanlagen