Servis

Einleitung

4

Die KASTT, spol. s r.o. gewährleistet Servicearbeiten, deren Ziel in der Erreichung einer maximalen Lebensdauer und Nutzbarkeit der installierten Klima- und lüftungstechnischen Anlagen bei unseren Kunden besteht.

Tätigkeit der Servicestelle:

  • Montage und Service von Rotations- und Plattenwärmetauschern zur Wärmerückgewinnung
  • Garantie- und Nachgarantieservice für die Lüftungs- und Klimatechnik
  • Regelmäßige periodische Inspektionen, Reinigung und Austausch der Filter
  • Montage der Lüftungs- und Klimatechnik
  • Beurteilung von Zustand und Lebensdauer der Anlagen
  • Vorschläge im Bereich Umbau und Modernisierung vorhandener Lüftungs- und Kältetechniksysteme
  • Messung und Kontrolle der Leistungsparameter der Anlagen
  • Gesamtregelung der Systeme einschl. Einstellung der Regelelemente
  • Prüfungen der Brandschutzklappen, Ventile und Absperrvorrichtungen
  • Revisionen in Bezug auf die Dichtheit der Kühlkreisläufe

Kontaktieren Sie unsere Serviceabteilung:
Tel.: +420 495 404 030
Mobil: +420 606 669 882
E-mail: servis@kastt.cz

Service RWT

Für den reibungslosen, zuverlässigen und effektiven Betrieb des Rotationswärmetauschers ist eine regelmäßige Kontrolle und Wartung erforderlich. Im Rahmen der Wartung ist die Spannung des Antriebsriemens, die Dichtung des Rotors und Verstopfung des Rotors zu kontrollieren. Die Reinigung erfolgt mit Druckluft, Dampf oder Druckwasser. Die Reinigung hat durch eine geschulte Person zu erfolgen.
Welche Gefahren drohen, wenn der RWT nicht regelmäßig durch den Service gewartet wird?

Bei fehlendem regelmäßigem Service kann es zur Verstopfung des Rotors, Beschädigung der Lager, Reißen des Riemens und zu einer Beschädigung der Reinigungsbürsten kommen. Die logische Folge ist eine Verringerung des Wirkungsgrades, was wegen der nicht funktionierenden Wärmerückgewinnung einen erheblichen finanziellen Verlust darstellt. Die Kosten für eine Reparatur oder sogar den Austausch des Rotors liegen um ein Vielfaches höher als die Kosten für eine regelmäßige Wartung.

Wann und wie oft ist der RWT zu kontrollieren?

Wir empfehlen eine Kontrolle des RWT durch den Benutzer mindestens 1x in 3 Monaten. Mindestens 1x im Jahr sollte eine Serviceinspektion erfolgen.

Service für Lüftungs- und Kältetechnik

Wir stellen den Service für Lüftungs- und Klimatechnik in Form periodischer Inspektionen der Lüftungs- und Klimaanlagen, Funktionsfähigkeitsprüfungen der Brandschutzanlagen, Messung der Luftleistung, der Reinigung und des Austauschs der Luftfilter bereit. Die Maßnahmen für den reibungslosen Betrieb Ihrer Anlagen können in einem Servicevertrag zusammengefasst werden, mit dem die regelmäßige, komplexe und fachgerechte Betreuung oder einmalige Inspektionen, Service und Reparaturen nach den Wünschen des Kunden geboten werden. Für den regelmäßigen Service sorgen wir in Produktionshallen, Industrieobjekten, Krankenhäusern, Einkaufszentren, Verwaltungsgebäuden, Schulen, Kantinen etc.
Wir sind Profis und stehen für Qualität und einen maximalen Mehrwert für unseren Kunden.
Serviceabwicklung:

  • Die Arbeiten werden durch unsere eigenen qualifizierten Servicemitarbeiter ausgeführt, die regelmäßig über alle von uns gelieferten Lüftungs- und Klimatechnikkomponenten geschult werden.
  • Unsere Servicestelle verfügt über eine moderne Ausstattung im Bereich Mess- und Regeltechnik. Diese Anlagen unterliegen einer regelmäßigen Kalibrierung nach der vorgegebenen Metrologischen Ordnung, die durch die Zertifizierung nach ČSN EN ISO 9001:2009 bestimmt wird.

Revisionen

Wir bieten die fachgerechte Durchführung von Dichtheitsprüfungen der Kältetechnik und Prüfungen von Brandschutzklappen an, die in den geltenden Rechtsvorschriften gefordert werden.

Die Verordnung (EG) 842/2006 verpflichtet die Betreiber von Kälte- und Klimaanlagen, Wärmepumpen, einschl. ihrer Kreisläufe, und von Brandschutzsystemen, die fluorierte Treibhausgase enthalten, durch zertifiziertes Personal auf Dichtheit kontrollieren zu lassen:

a) Anwendungen mit 3 kg fluorierten Treibhausgasen oder mehr werden mindestens
   einmal alle zwölf Monate auf Dichtheit kontrolliert;

b) Anwendungen mit 30 kg fluorierten Treibhausgasen oder mehr werden mindestens
   einmal alle sechs Monate auf Dichtheit kontrolliert;

c) Anwendungen mit 300 kg fluorierten Treibhausgasen oder mehr werden mindestens
   einmal alle drei Monate auf Dichtheit kontrolliert.

Die Vorschriften im Bereich Brandschutz von Gebäuden fordern regelmäßige Prüfungen der Funktionssicherheit der Brandschutzklappen. Die Norm EN 15650 verweist auf die Pflicht des Klappenherstellers, die Häufigkeit der Prüfungen festzulegen und erwähnt gleichzeitig, dass eine regelmäßige Prüfung/Inspektion mindestens alle 6 Monate erfolgen sollte.

ToTop